Firmengeschichte

2012

Im Juni 2012 wird die Vorgängerfirma, Corimmun, an  die Janssen Cilag GmbH, Neuss, eine Tochtergesellschaft von Johnson & Johnson Pharmaceuticals, für 100 Mio US Dollar  verkauft.

Weitere Meilensteinzahlungen wurden vereinbart.  Alle Projekte, die nicht COR 1 betrafen wurden in die advanceCOR GmbH transferiert und AdvanceCOR GmbH dann im Juni 2012 gegründet.

2012

2013

Im März 2013 startet eine Phase II Studie mit Revacept an 150 Patienten mit Carotis Stenose und kurz zurückliegendem Schlaganfall oder TIA. ( EudraCT Nr: 2011-001006-10)

2013

2019

Im November 2017 startet eine weitere Phase II Studie mit Revacept an 332 Patienten mit stabiler Koronarer Herzerkrankung (KHK).

Im September 2019 hat der letzte Patient die Phase II Studie von Revacept mit Carotis Stenose beendet.

Die Ergebnisse wurden von einem  unabhängigen Statistiker evaluiert. Es ergaben sich günstige Ergebnisse hinsichtlich Reduzierung von Schlaganfällen, die mittels Kernspinuntersuchung (DWI –MRI) nachgewiesen wurden sowie eine Reduktion von schwerwiegenden  klinischen Ereignissen. Blutungskomplikationen traten dagegen überraschenderweise nicht häufiger auf..

 

2019

2020

Im März 2020 wird die Phase II Studie mit Revacept bei Patienten mit stabiler KHK beendet.  Die Daten werden zur Zeit ausgewertet.

2020